TERMINE | VITA | FOTOS | MEDIA | PRESSE | GÄSTEBUCH | KONTAKT |
„Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu Schweigen unmöglich ist.“
Victor Hugo
Vita
Hannah White geb. Noack blickt bereits jetzt auf vielfältige Engagements in einem breiten Spektrum der Bühnenperformance zurück: So wirkte sie ebenso in Musicals wie auch in Operetten- oder Theaterproduktionen mit und war mehrere Jahre lang Solosängerin in verschiedenen Big Bands in Hamm.
2010 - 2014 studierte sie an der Hochschule Osnabrück im Fachereich Musical/Show und Vokalpädagogik. 

Bereits in frühester Kindheit entdeckte Hannah ihre Leidenschaft zur Bühne. Mit neun Jahren spielte sie die weibliche Hauptrolle in der Kinderoper Brundibár (1998), die unter anderem im Rahmen einer Bundestagssondersitzung in Bonn aufgeführt wurde. Am Beisenkamp Gymnasium in Hamm sang sie nicht nur vier Jahre lang in der Big Band (2004-2008), sondern spielte unter anderem auch in den Musicals Peter Pan (2002), Linie 1 (2004), Der kleine Horrorladen (2005) sowie im Drama Hexenjagd (2007) Hauptrollen.
Hannah bekam im Jahr 2010 ein Musicalsoloprogramm in der regional bekannten Reihe Radbod Klassik in Hamm. Sie nahm zudem am Jugendkonzert said the shotgun to the head (2009) teil, eine Zusammenarbeit von Poetrysprecher Saul Williams, dem WDR und dem Kölner Sinfonieorchester unter der Leitung von Dirigent Jonathan Stockhammer. 

Nicht nur ihre Leidenschaft zur Musik, zum Theater und zum Tanz zeichnen Hannah aus. Ihre Begeisterung mit neuen Menschen ins Gespräch zu kommen und zu arbeiten sowie Freundschaften zu schließen, führte sie im Jahr 2003 nach Chattanooga (Tennessee, USA), wo sie am Unterricht des Centers for Creative Arts teilnahm.

Weitere Markenzeichen von Hannah sind Kreativität und großes Engagement. Dies zeigte sich zum einen an zwei Eigenproduktionen des Kix-Theaters Hamm, Monet – so könnte es gewesen sein (2006) und Der Hölle so nah (2007). Zum anderen war sie Produzentin und Regisseurin des Kindermusicals Der kleine Tag (2007), welches im Rahmen einer besonderen Lernleistung am Beisenkamp Gymnasium in Hamm aufgeführt würde.

Ständige Weiterbildung ist Hannah sehr wichtig: So nahm sie im Jahr 2009 und 2011 an der Meisterklasse „Belcanto am Broadway“ unter der Leitung von Professorin Noelle Turner und 2012 am Camera – Acting Workshop unter der Leitung von Schauspieler Norman Schenk teil. 2011 schloss sie erfolgreich die Kurse “Estill Voice Training System Level One and Two Course: Figures for Voice Control” und “Figures Combinations for Six Basic Voice Qualities” unter der Leitung von Alberto ter Doest ab.

Ihre besonderen Fähigkeiten brachten Hannah sowohl für das Jahr 2011/2012 als auch für 2012/2013 das Deutschlandstipendium ein und sie wurde 2011 Finalistin beim Bundeswettbewerb für Gesang im Bereich Musical/Chanson. 

Seit Sommer 2012 unterrichtet Hannah im Einzel- und Gruppenunterricht Gesang und Schauspiel.
   



> Ausbildung
> Künstlerischer Lebenslauf